Argumentationsfähigkeit

Argumentationsfähigkeit ist die Fähigkeit, sich in Diskussionen gut behaupten zu können. Dabei spielen Redegewandtheit, Rhetorik und Überzeugngsvermögen eine Rolle. Auch die Fähigkeit, sich schnell und angemessen auf wechselnde Siktuationen einzustellen, spielt eine Rolle.

Menschen mit einer ausgeprägten Argumentationsfähigkeit sind in der Lage, geschickt und strukturiert zu argumentieren, Aussagen umzudeuten und gegebenfalls auch mal ein rhetorisches Ablenkungsmanöver zu initiieren. Diese Fähigkeit kann man insbesondere bei Diskussionen mit Politikern gut beobachten.

Michel Friedmann ist bekannt als einer der härtesten Interviewpartner für Politiker. In der Sendung »Studio Friedmann« befragte er Jürgen Trittin zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland. Trittin äußerte sich eher negativ zu den Wachstumserwartungen. In der Schlussrunde fragte ihn Friedmann: »Ist Ihre Einschätzung nicht viel zu pessimistisch?«
 Trittin: »Diese Einschätzung ist nicht pessimistisch, sie ist realistisch.« Diese Antwort ist nicht besonders lustig, dafür hat sie einen anderen Vorteil. Die Zuschauer können erkennen, dass Trittin eine Meinung vertritt, zu der er auch unter den forschen Angriffen Friedmanns steht. Trittin stellt die – seiner Meinung nach – falsche Einschätzung Friedmanns glasklar richtig ohne Einschränkungen. Menschen, die in Stresssituation ihre Meinung vertreten können und auch bei starken Angriffen die richtigen Argumente finden, gelten als schlagfertig. Dies gilt besonders für clevere Reaktionen auf verbale Angriffe und Killerargumente.

Diese Fähigkeiten sind nicht nur bei Politikern sehr gefragt, sondern auch bei Fach- und Führungskräften. Wer Argumentationsfähigkeit besitzt, wirkt souverän und macht eindeutige Aussagen. Das wirkt nicht nur auf ein Fernsehpublikum gut, auch Führungskräfte und Kunden nehmen Sie mit dieser Fähigkeit als jemanden wahr, der hohe persönliche Integrität besitzt.

Auch vor der Kamera ist Schlagfertigkeit gefragt - Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.