„Das regele ich über meinen Blick“

Isabel ist Lehrerin, Ich war einmal zu Gast in einer Unterrichtsstunde bei ihr. Die Schüler einer sechsten Klasse und waren recht quirlig. In der Stunde konnte ich beobachten, dass Isabel es oftmals schaffte, die Schüler ganz ohne weitere Ansprache dazu zu bringen, wieder ruhig zu werden und wieder aufmerksam dem Unterricht zu folgen. Ich war beeindruckt. »Das regele ich nur über meinen Blick«, erklärte sie mir später, »wenn Du einen anderen Menschen in der passenden Art anschaust, sagt das mehr als jedes Wort.«

Diese Technik funktioniert nach meiner Erfahrung auch bei Erwachsenen sehr gut. Wenn jemand eine spitze Bemerkung macht oder verbal über die Stränge schlägt, können Sie das gut für sich nutzen. Sie blicken den Sprücheklopfer einfach intensiv missbilligend an. Sie können dabei ganz darauf verzichten, etwas zu antworten. Ihre Mimik hat die größere Wirkung. Falls Sie dennoch nicht widerstehen können, dann sagen Sie in einem seufzenden Tonfall: »Ach, Herr Meier.« .

Diese Technik funktioniert insbesondere für Frauen sehr gut, die sich gegen männliche Witze auf Ihre Kosten wehren wollen. Prof. Dr. Jens Weidner nennt diese Abwehrtechnik den »strengen Mutterblick«. Weidner empfiehlt den Frauen, den Mann abweisend, strafend und unamüsiert anzuschauen. »Männer hassen diesen Blick, der sie an ihre Mütter erinnert.«, so Weidner. Ich habe diese Reaktion mit meinen Seminarteilnehmern mehrfach durchgespielt und die Taktik funktioniert sehr gut. Der Aufwand ist minimal. Die richtige Art, den anderen anzublicken, sollten Sie allerdings üben. Trainieren Sie vor dem Spiegel oder noch besser: Nehmen Sie sich einen Freund oder eine Freundin, die Ihnen ein Feedback zur Wirkung gibt.

Üben Sie den missbilligenden Blick als Abwehrmöglichkeit für unpassende Bemerkungen. Sie können dann ganz ohne Worte eine angemessene Reaktion erzielen.

 

Reagieren Sie gelegentlich mit einem vielsagenden Blick - Foto: Pusteblume13 / pixelio.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.