Der Subtext einer Aussage – Teil 2

Ein Satz wie: »Das hast Du aber toll gemacht!« kann ein echtes Lob sein oder auch die ironische Verkapselung von »Du bist ein Idiot!« darstellen. Erst der Zusammenhang, in dem wir uns befinden, ermöglicht uns die richtigen Schlüsse zu ziehen. Ist das nicht ein sehr spannendes Phänomen? Die gleiche Botschaft kann also nicht nur zwei unterschiedliche, sondern sogar zwei völlig gegensätzlich Bedeutungen haben. Es ist dabei nicht die Äußerung an sich, welche den Unterschied bestimmt, sondern der Empfänger definiert sie für sich durch seine Interpretation.

Manchmal interpretieren wir daher die Aussage eines Gesprächspartners so, dass wir sie verletzend empfinden. Nehmen wir mal an, Sie stehen mit einem Freund gemeinsam am Buffet und Sie haben sich gerade ein lecker aussehendes Stück Torte auf den Teller gelegt. Ihr Freund sagt: »Willst Du dieses Stück Torte essen?«.
Wenn Sie sich jetzt beleidigt fühlen, dann haben Sie die Frage wahrscheinlich als Kritik an Ihrem Körpergewicht interpretiert. Dabei gäbe es noch eine Reihe weiterer Interpretationen der Frage.
Mögliche Aussagen, die in »Willst Du dieses Stück Torte essen?« stecken:

»Mich interessiert, ob dieses Tortenstück für Dich ist.«
»Ich möchte Dich warnen, ich vermute die enthält Nüsse, auf die Du allergisch reagierst.«
»Ich sorge mich um Dich und möchte Dich an Deine Diät erinnern.«
»Dieses Stück hätte ich lieber für mich.«
»Ich freue mich, dass wir beide so gern Torte essen.«
»Du bist zu dick.«

Sie sehen, die Aussage »Du bist zu dick.« ist nur eine von vielen möglichen Interpretationen. Tatsächlich wissen wir niemals sicher, wie ein Gesprächspartner eine Aussage gemeint hat, wir vermuten es nur. Dabei spielt unsere persönliche Erfahrung, unser Wertesystem und unsere Erwartungshaltung zu unserem Gesprächspartner eine Rolle. Im künstlerischen Bereich sprechen wir gern vom Subtext.

 

697042_web_R_K_B_by_loewyne_pixelio.de

„Willst Du das Stück Torte essen?“

loewyne / www.pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.