Paradoxien

Bei Paradoxien handelt es sich um Botschaften, die widersprüchlich sind und daher den Kommunikationspartner in eine Situation bringen, die für ihn unlösbar ist. Es kann aber durchaus auch Spaß machen, sich einmal mit paradoxen Formulierungen zu beschäftigen. Sie merken, dass die Logik auch an ihre Grenzen stößt.

Die Paradoxie der Aufforderung »Sei spontan!« habe ich beim letzten Mal schon erläutert. Hier ein paar weitere, paradoxe Aussagen:

  • Wenn ein Deutscher sagt »Alle Deutschen lügen immer.«, dann muss folglich diese Aussage auch eine Lüge sein. Ansonsten hätte aber mindestens ein Deutscher die Wahrheit gesagt. Daher ist dies ein Paradoxon. (Falls Sie selbst Deutscher sind, wissen Sie ja ohnehin, dass das nicht stimmen kann, oder?)
  • »Der Barbier von Sevilla rasiert alle Männer, außer denen, die sich selbst rasieren!« – Wer rasiert den Barbier selbst? Wenn er sich selbst rasiert, dann stimmt die Aussage nicht mehr. Also muss er sich vom Barbier von Sevilla rasieren lassen, der ja wiederum er selbst ist. Damit würde er sich selbst rasieren und die Aussage stimmt nicht mehr…
  • »Ist Gott so allmächtig, einen Stein zu erschaffen, den er selbst nicht heben kann?« – Wäre er es, dann müsste er auch die Macht besitzen, den Stein zu heben. Hat er diese nicht, ist er nicht allmächtig.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das ist paradox!
Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.