Schlagfertigkeit = Gewinnen um jeden Preis?

Viele Menschen glauben, bei der Schlagfertigkeit ginge es primär darum, ein Rededuell zu gewinnen. Geht es Ihnen auch so? Das Wort Schlagfertigkeit ist ja ursprünglich ein militärischer Begriff. Ein General zieht in eine Schlacht, um diese für sich und sein Land zu entscheiden. Müssen Sie also in jedem Fall gewinnen und einen Gesprächspartner besiegen?

Sie ahnen es schon: Ich bin anderer Ansicht. Bei der Schlagfertigkeit geht es nicht darum, einen anderen auf Gedeih und Verderb fertig zu machen.

Selbst wenn Sie gewinnen, wie fühlt sich dann der Verlierer? Er wird die nächste Gelegenheit nutzen, es Ihnen zurückzuzahlen, um  selbst einen Sieg davon zu tragen. Techniken, mit denen Sie wie mit einer Keule alles kurz und klein schlagen können, die so genannte “Kampfrhetorik” gibt es zur Genüge. Aber genau darum soll es in diesem Buch nicht gehen, (wohl aber um Abwehrtechniken gegen die Kampfrhetoriker). Wäre es nicht viel mehr wünschenswert, aus einer spannungsgeladenen Situation herauszukommen und zurück zur Sachebene zu finden?

Genau das können Sie mit Schlagfertigkeit erreichen. Die Techniken in diesem Buch helfen Ihnen, eine Situation, die zu entgleisen droht, wieder unter Kontrolle zu bekommen. Sie können auch ruhig und souverän reagieren, wenn jemand mal wieder unter die Gürtellinie zielt.

Viel zu häufig finden wir uns in einer Situation, in der uns jemand einen Vorwurf macht, der aus irgendwelchen Gründen sitzt oder sogar schmerzt. Da stehen wir dann und sind sprachlos und wissen nichts mehr zu sagen. Ist es Ihnen auch schon mal so gegangen?

Eine der wichtigsten Eigenschaften von Schlagfertigkeit ist ihnen Raum zu geben, um überhaupt in angemessener Form zu reagieren.

Sie beweisen dadurch geistige Beweglichkeit, Originalität, Kreativität, Durchsetzungskraft und den geschickten Umgang mit Worten, den wir als Eloquenz bezeichnen. Sie beweisen Souveränität, wenn es darauf ankommt oder wenn Sie diese benötigen. Sie können auch bei kritischen Fragen clever argumentieren. Und Sie überwinden die Sprachlosigkeit. Das ist die verbale Schlagkraft, die ich Ihnen vermitteln möchte.

In der ersten Reaktion sind es häufig die Gefühle, die den Unterschied machen. Wer schlagfertig ist, fühlt sich einfach besser, und damit wächst Schritt für Schritt das Selbstwertgefühl. Menschen mit einem höheren Selbstwertgefühl reagieren nicht nur besser, sie sind auch insgesamt erfolgreicher.

Mit einem hohem Selbstwertgefühl können Ihnen Schlagfertigkeits-Monster nichts anhaben - Foto: epSos.de / Titel: News Paper Origami Dragon Monster / piqs.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.