So schlagfertig kann Frankfurts Gastronomie sein

Ehrlich gesagt, halte ich die etablierte Dienstleistungs-Mentalität in manchen Frankfurter Restaurants für die schlechteste in Deutschland. Da gehört es dazu, dass Gäste, die in einer traditionellen Äppelwoi-Stube unwissend ein Bier zu bestellen, über Stunden vom Wirt ignoriert werden. Die eingeborenen Frankfurter finden das dann lustig. In solchen Fällen bin ich bekennender Zugezogener.

Sehr schlagfertig hingegen fand ich folgende Begebenheit in einem Frankfurter Cafe:

Gast: „Ich hätte noch irgendwas kleines Süßes…“


Kellner (weist zur Theke): „Wie wär’s denn mit unserer Bedienung?“

🙂

Anmerkung: Ich fand die auch süß….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.